Startseite

Herzlich Willkommen auf unserer Seite der Bürgerinitiative zum Erhalt des Parkes am „Haus Leonore“.

Worum geht es bei der Bürgerinitiative?

JA zu Flüchtlingsunterkünften

aber:

HÄNDE WEG VOM PARK!

Der Senat von Berlin plant auf dem Vivantes-Grundstück des Pflegeheims „Haus Leonore“ Unterkünfte für rund 500 Flüchtlinge zu bauen.
Gut so! Die wollen wir haben: auf den 8.700m² Bauland westlich vom Pflegeheim!
Aber nicht ausgerechnet mitten auf dem 100-jährigen Park, dem letzten Refugium der alten Leute!

Der Park wurde vor 100 Jahren von James Fraenkel, dem berühmten Berliner Mediziner, gestaltet und angelegt. Einem breiten Publikum bekannt wurde er als Schauplatz des Films „Sein letztes Rennen“ mit Dieter Hallervorden. Heute ist er eine wichtige stadtökologische Ressource zwischen zwei verkehrsreichen Strassen, deren Schallpegel er mindern hilft, Erholungsrefugium für die 220 Bewohner von Haus Leonore und identitätsstiftender genius loci von Lankwitz, das nach der Bombennacht von 1943 solche Orte ansonsten kaum mehr zu bieten hat.

park_zeichnung

 

Der Kiez.report berichtete über unsere Kundgebung am 02.11.2016:

Der Park befindet sich unmittelbar an der Leonorenstraße in Berlin-Lankwitz.
Er wird umgeben von dem Teltowkanal, dem Haus Leonore und den Neubauten der INTERHOMES AG.

Advertisements