Was wollen wir?

Der Senat muss seine Bauplanung zugunsten des Parks ändern. Die Gemeinschaftsunterkünfte dürfen nicht mitten in die alte Baumlandschaft des östlichen Grundstücks gebaut werden. Diese Bäume sind 100 Jahre und älter.

Die Neubebauung muss anstelle der zwei seit mehr als 15 Jahren leerstehenden und verfallenden Gebäude, die ohnehin über kurz oder lang abgerissen werden müssen, auf der westlichen Grundstückshälfte errichtet werden.

park_zeichnung

Unterstützt uns!

Macht euch stark für den Park!